Ihre Ansprechpartner:

Dipl. Ing. Jürgen Zutt
Inhaber

+49 (0)208 377 109 -0

Datenschutzbeauftragter 

datenschutz@isk-zutt-de
DATENSCHUTZERKLÄRUNG LESEN

Unsere Kontaktdaten

  • Arnoldstraße 17a
    45478 Mülheim a. d.Ruhr
    Deutschland
  • info@isk-zutt.de
  • +49 (0)208 377 109 -0
  • +49(0)208-377109-33

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!


Tragwerksplanung – Statik

Die statische Berechnung eines Industriebauwerkes ist eine Teildisziplin der Tragwerksplanung. Ziel der statischen Berechnung ist die Sicherstellung der Standsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit des Bauwerkes.

Unser Leistungsspektrum beinhaltet:

  • Erstellung von Machbarkeitsstudien in Verbindung mit der Massen- und Kostenermittlung.
  • Erstellung prüffähiger statischer Berechnungen für Stahlbau- und Stahlbetonkonstruktionen sowie für Gründungen.
  • Beratung in konstruktiver und wirtschaftlicher Hinsicht.
  • Festlegung aller konstruktiven Detailpunkte.
  • Nachweise zur Erdbebensicherheit (international).
  • Ermittlung von Eigenfrequenzen von Tragwerken.

Je nach Anwendungsfall, Erfordernissen und Kundenwünschen, können die statischen Berechnungen im Hause der ISK-ZUTT mit Stab- oder Flächentragwerksberechnungsprogrammen durchgeführt werden.

Diese Programme sind u. a.:

  • Dlubal R-FEM
  • Dlubal R-Stab
  • Friederich & Lochner
Finite-Elemente-Berechnungen

Mit unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Finite-Elemente-Berechnungen unterstützen wir Sie bei allen strukturmechanischen Herausforderungen in der Tragwerksplanung, Silotechnik und dem Apparate- und Behälterbau.

Durch die Berechnung nach der FE- Methode, lassen sich die Struktur und die Beanspruchung des Bauteils realistisch abbilden. Das Ergebnis sind wirtschaftlich optimierte Bauteile, die in ihrer Funktion und Qualität den höchsten Ansprüchen entsprechen.

Die statische Berechnung nach der FE-Methode findet vorwiegend Verwendung bei:

  • Silos, Apparate- und Behälter
  • Vorratsbunkern, wie z. B. Schrottbunker
  • Komplexen Gründungen und Fundamentplatten
  • Stahlbetonbehältern
Stabwerksberechnungen

Für jede mögliche Belastung von Schnee, Wind, Wärme bis zu dynamischen Beanspruchungen berechnen wir mit unseren Stabwerksprogrammen komplexe Strukturen im Industriebau und optimieren die Profilierung der Trägerquerschnitte.

Die Stabwerksberechnung findet vorwiegend Verwendung bei:

  • Stahlkonstruktionen im Industrie- und Hallenbau
  • Kranbahnträgern
  • Rohrbrücken
  • Straßenbrücken
  • Ofengerüsten
  • Unterstützungskonstruktionen für den Maschinenbau